Schwerpunkte

  • Bewegung: zusätzlich zu den gezielten Angeboten versuchen wir, möglichst bei jeder Witterung nach draußen zu gehen.
  • Entspannung: wichtig ist uns ein Wechsel zwischen Bewegung und Entspannung
  • Selbstständigkeit: die Kinder sollen sich nach Alter und Fähigkeiten möglichst selbstständig und eigenaktiv im Kindergartenalltag bewegen. Wir beziehen bewusst Kinder in den Alltag mit ein. Sie helfen z.B. beim Tisch decken, Betten beziehen, Blumen gießen etc..
  • Kreativität: wir regen die Kinder an, mit wertlosen Materialien künstlerisch kreativ zu werden. Kunst als Auseinandersetzung mit der Umwelt. Da müssen erwachsene Beurteilungskriterien in den Hintergrund treten.
  • Freispiel: Kinder erfassen und begreifen spielend die Welt. Die Kinder können selbst entscheiden, mit wem oder was sie spielen möchten. So entstehen Feundschaften aber auch Konflikte, mit denen sich das Kind auseinandersetzen muss → soziale/emotionale Entwicklung!
  • Gruppenzusammengehörigkeit: In Stuhlkreisen  und bei gemeinsamen Mahlzeiten erleben sich die Kinder zunehmend als Teil einer Gruppe → Stärkung des Selbstbewußtseins und der sozialen Kompetenz
  • Natur und Umwelt: In unserem Außengelände gibt es verschiedene Naturspielräume, wie z.B. Weidentippis, Weidentunnel und ein Hochbeet. Die Kinder sollen die Möglichkeit haben, die Natur mit allen Sinnen  wahrzunehmen, um sie auch schätzen zu lernen.
  • Geprächsforen und  Mitbestimmung: In Gesprächsforen werden die Kinder ermutigt, Bedürfnisse zu äußern und Vorschläge zu machen. Durch Abstimmungen lernen sie erste Grundzüge der Demokratie. Aber auch Konflikte, Regeln und Ereignisse werden hier besprochen und bearbeitet.
  • Lesen: Wir lesen täglich gute Kinderliteratur vor !
  • Elternmitarbeit: Eltern bieten wir vielfältige Möglichkeiten an sich einzubringen, z.B. in Form von Hospitationen, Mithilfe bei Festen, Planungsgruppen, Flohmarkt, Gartenaktionen, Väteraktionen, Elternabenden...